Mitsegeln auf einem Windjammer

    „Der Weg ist das Ziel“

    Dieses Zitat, Konfuzius zugeschrieben, eignet sich hervorragend um die Reise auf einem Segelschiff zu beschreiben. Nicht ein bestimmter Hafen, sondern die Fahrt an sich ist Ziel der Reise. Kommen dann noch reizvolle Häfen hinzu, ist solch eine Segelreise perfekt. Eine oder mehrere Wochen auf der unendlichen See, hoch im Mast, weit der Blick auf die azurblaue „Scheibe“ des Meeres, absolute Ruhe, allenfalls das Raunen des Windes im Ohr. Die Geräusche von Deck kommen nur dumpf hier oben an; hier oben zwischen Wasser und Himmel. Die scheinbare Unendlichkeit des Meeres formt einen auf ein neues Maß. Klein ist man hier oben, klein jedoch keineswegs bedeutungslos. Man erlebt sich völlig anders.....und auch das ist das Ziel einer solchen Reise: Neue Energie und Erfahrungen gewinnen, Abschalten und Auftanken. Einmal auf den Planken eines Rahseglers zu stehen wenn es heißt „Leinen los“, dieser Traum lässt sich erfüllen. Der Verein TALL-SHIP Friends Deutschland vermittelt Reisen auf den größten und schönsten Segelschiffen der Welt für Jung und Alt.

    Johann Kinau alias Gorch Fock verglich einen Segler mit einem „Lebensschiff“:

    „Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern – nur vertiefen."

    Man kommt als Trainee an Bord und lebt zusammen mit der Stammbesatzung. Geschlafen wird in Kammern/Kajüten mit zwei oder vier Kojen. Auf einigen Schiffen, wie den norwegischen Schulschiffen, wird in Hängematten geschlafen und hier ist die seemännische Mitarbeit verpflichtend., Auf anderen Windjammern darf man mit anpacken. Die Arbeit in der Takelage ist freiwillig.  Einzelheiten in der Rubrik Segeln mit uns - Tipps für Trainees. Mitsegeln kann jeder ab einem Alter von 15 Jahren. Eine obere Altersgrenze gibt es nicht.
    TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. ist kein Reiseveranstalter sondern vermittelt die Reisen auf den Schiffen für seine Mitglieder, um so zum Erhalt dieser Traditions-Segler beizutragen.