Unsere Vereinsgeschichte

    Alles begann mit der SØRLANDET, die Wulf Marquard 1988 entdeckte und mit der die ersten Windjammerbegeisterten segelten. Es folgte die ebenfalls norwegische STATSRAAD LEHMKUHL, die im Mai 1989 erstmals auf Initiative von Wulf Marquard beim Hamburger Hafengeburtstag auftauchte, dem 800sten. Es gesellten sich die sowjetische SEDOV dazu, schließlich die KRUZENSHTERN. Die ersten Jahre unseres Vereins, in denen fast täglich ein neues Mitglied aufgenommen wurde, waren geprägt von gemeinsamen Anstrengungen vieler Mitglieder und der unermüdlichen organisatorischen Arbeit von Wulf Marquard, die SEDOV und auch die KRUZENSHTERN bei dem Übergang in eine Ära tatkräftig zu unterstützen.

    Heute nun, mit immer noch fast 1.300 Mitgliedern in Deutschland, der Schweiz und im weiteren europäischen Ausland stehen die Mitsegelmöglichkeiten auf vielen durch uns vermittelten Großseglern im Vordergrund. Auch wenn nicht immer alle in unserem Verein mitsegeln, so erhält doch jeder viermal im Jahr eine Vereinszeitschrift mit vielen und vielfältigen Berichten. Jeder in unserem Verein trägt mit seinem Beitrag zum Erhalt der Traditionsschiffe bei.

    1988

    1988

    1988  Statsraad Lehmkuhl korr kl
    Nach ersten Kontakten zum Vollschiff SØRLANDET (Norwegen) gründet Wulf Marquard am 23. Mai den gemeinnützigen Verein Tall-Ship Friends e.V. Der Verein wächst in den ersten Jahren um durchschnittlich ein Mitglied pro Tag. Ein erster Segeltörn findet mit der Bark STATSRAAD LEHMKUHL (Norwegen) statt. Die Trainees sind begeistert und nehmen bleibende Eindrücke mit. Über 300 Männer und Frauen segeln auf den beiden norwegischen Schiffen.

    1988

    1989

    1989

    1989 SEDOV korr1 kl
    Glasnost und Perestroika machen es möglich, dass westliche Trainees auf der Viermastbark SEDOV (Sowjetunion / Russland) mitsegeln können.

    1990

    1990

    1990 KRUZENSTHERN Hieber korr kl

    Die Viermastbark KRUZENSHTERN (Sowjetunion / Russland) kommt dazu. SEDOV und KRUZENSHTERN werden in erheblichem Umfang mit Sachspenden und Fördergeldern unterstützt.

    1990

    1991

    1991

    1991 SEDOV Dentalstation NN Kopie
    Die Bundesmarine spendet die Dental-Station der GORCH FOCK für die SEDOV. Tall-Ship Friends e.V. nimmt das 1.000ste Mitglied auf. Gründungen von selbständigen TSF-Vereinen in der Schweiz, in England und in Frankreich folgen. TSF Mitglieder erleben den Wechsel von Sowjetunion nach Russland auf der Fahrt der SEDOV in ihren neuen Heimathafen Murmansk.

    1992

    1992

    1992 Columbus Race Segeln im Passat kl
    Die Vereinsgründungen im benachbarten Ausland geben Anlass, unseren Verein nun TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. zu nennen. Während der Jahreshauptversammlung spenden die Teilnehmer 1.430 DM zum Geburtstag der SEDOV. Vereinsmitglieder segeln auf sieben verschiedenen Großseglern im „Columbus Race“ nach Amerika (insgesamt nehmen 28 Segler der Klasse A an dieser Regatta teil).

    1992

    1993

    1993

    1993 Towarischtsch Uwe Kell Kopie
    Die TOVARISCHTSCH (Ukraine) kommt zur Flotte der TSF-Schiffe. Von Newcastle aus erfolgt ein erster Törn mit Jugendlichen, die unter Bewährungsaufsicht stehen. TOVARISCHTSCH (Guter Kamerad) war das ehemalige Segelschulschiff GORCH FOCK (I) der Reichsmarine.

    1994

    1994

    1994 Europa N Prante Kopie

    Vereinsgründungen in Dänemark und Österreich folgen. Die Bark EUROPA (Niederlande) segelt für TSFD e.V. (bis 2006). In diesem Jahr erscheinen erstmalig vier Ausgaben der Vereinszeitschrift TALL-SHIP news.

    1994

    1995

    1995

    1995 Towarischtsch korr kl
    Die TOVARISCHTSCH segelt mit einer Reparaturzusage nach England. In Newcastle gründet sich die ,,Tovarischtsch Support Group“.

    1996

    1996

    1996 MIR Full Speed H Böhm Kopie

    Aus Middlesborough kommt ein Hilfsangebot für die TOVARISCHTSCH. Die Restaurierungsarbeiten kommen jedoch auch hier nicht in Gang. Die Bark ROALD AMUNDSEN (Deutschland) und das Vollschiff MIR (Russland) werden in unser Segelprogramm aufgenommen. Die MIR bleibt bis 2006. SEDOV und KRUZENSHTERN feiern 75. und 70. Geburtstag.

    1996

    1997

    1997

    1997 Christian Radich Start Lerwick H Böhm Kopie
    TSFD e.V. konzentriert seine Unterstützung erfolgreich auf die MlR. Erste Törns auf dem Vollschiff CHRISTIAN RADICH (Norwegen).

    1998

    1998

    TSFD e.V. feiert sein 10-jähriges Bestehen mit 1400 Mitgliedern in Deutschland.

    1998

    1999

    1999

    1999 Towarischtsch nach Wilhelmshaven Marquard korr kl
    TSFD e.V. vermittelt die TOVARISCHTSCH nach Wilhelmshaven zur EXPO 2000.

    2000

    2000

    2000 Regattastart NN Kopie

    Erneut segeln viele Mitglieder mit der Flotte der „Sail 2000“ nach Amerika.

    2000

    2001

    2001

    2001 Antigua klewitz korr kl

    TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. ziehen sich aus dem Projekt TOVARISCHTSCH zurück, da kein Übereinkommen mit der Ukraine zu erzielen ist. Die Barkentine ANTIGUA (Niederlande) kommt in unsere „Flotte“.

    2002

    2002

    Die MIR segelt erstmals im sonnigen Süden. Die EUROPA geht um Kap Hoorn. 

    2002

    2003

    2003


    Zum Ankauf der TOVARISCHTSCH gründet Wulf Marquard den Eignerverein unter dem ursprünglichen Namen Tall-Ship Friends e.V. Die Bark wird in einem Dock-Schiff nach Stralsund gebracht und auf den alten Namen GORCH FOCK getauft. Die umfangreichen und aufwendigen Restaurierungsarbeiten beginnen. TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. und seine über 1400 Mitglieder unterstützen das Projekt mit erheblichen finanziellen Mitteln. Die Barkentine ATLANTIS (Niederlande) bietet uns Mitsegelmöglichkeiten.

    2004

    2004

    Mehr als 10.000 Windjammer-Enthusiasten, jeglichen Alters, sind in den zurückliegenden Jahren durch Vermittlung unseres Vereins auf Windjammern gesegelt. Es erscheint die 50. Ausgabe der TALL-SHIP news.

    2004

    2005

    2005

    2005 SEDOV wird schwarz Kopie
    Die KRUZENSHTERN startet zu ihrer zweiten Weltumsegelung, auf dem Kurs ihres Namensgebers Adam Johann Ritter von Kruzenshtern, die bis in die Mitte von 2006 dauert. Die SEDOV erhält einen schwarzen Rumpfanstrich und wird „Star“ in dem Kino und TV Film „Der Untergang der PAMIR“.

    2006

    2006

    2006 Artimes N Prante Kopie

    Nach 18 Jahren übergibt Wulf Marquard den Vereinsvorsitz an Dirk Mehrwald. Die TALL-SHIP news erhält ein neues Layout und wird nun durchgehend in Farbe gedruckt. Mitglieder können jetzt auch auf der Bark ARTEMIS (Niederlande) segeln. Vera Mehlfeld-Merten übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle in Hamburg. TSFD e.V. unterstützt die Mannschaft der KHERSONES, die seit April 2006 im Heimathafen Kerch (Ukraine) festliegt.

    2006

    2007

    2007

    Unser Verein unterstützt den Dreimast-Toppsegelschoner THOR-HEYERDAHL, der dringend eine umfassende Sanierung des Rumpfes benötigt.

    2008

    2008

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Die GORCH FOCK (I) in Stralsund (vormals TOWARISCHTSCH) wird 75 Jahre. TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. feiert sein 20-jähriges Bestehen. Aus beruflichen Gründen tritt Dirk Mehrwald von seinen Aufgaben als erster Vorsitzender zurück. Zum neuen Vorsitzenden von TSFD e.V. wird Norbert Thomé, der bereits seit 1994 Mitglied im Vorstand ist, gewählt. Die Internetseite des Verein erhält ein neues Gesicht.

    2008

    2009

    2009

    2009 Roald Amundsen kl

    Neben der GORCH FOCK (I) werden die beiden Traditionssegler ROALD AMUNDSEN und THOR HEYERDAHL finanziell von TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. unterstützt.

    2010

    2010

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Mit der THOR HEYERDAHL kommt das zweite deutsche Segelschiff in unser Programm.

    2010

    2011

    2011

    2011 Eyeofthewind kl
    Norbert Thomé wird als erster Vorsitzender auf der Mitgliederversammlung bestätigt. Die SEDOV wird 90 Jahre, TSFD e.V. gratuliert mit einer Spende. Die Brigantine EYE OF THE WIND ergänzt unser Segelprogramm.

    2012

    2012

    Die SEDOV startet im Mai zu ihrer ersten Weltumsegelung, die im Juni 2013 enden wird. Kap Hoorn wird mehrfach umrundet und der weitere Kurs führt durch den südlichen Pazifik. TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. finanzieren die Anschaffung neuer Segelgurte für die ROALD AMUNDSEN.

    2012

    2013

    2013


    Tall-Ship Friends würdigen das 25-jähriges Bestehen ihres Vereins anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung in Stralsund und feiern den 80. Geburtstag der GORCH FOCK (I). An Bord ein Shantychor, wie zu jedem Schiffsgeburtstag.

    2014

    2014


    Der Neubau der Bark ALEXANDER von HUMBOLDT II kommt in das TSFD Programm. Nach 25 Jahren findet die Jahreshauptversammlung wieder in Hamburg, dem Sitz des Vereins, statt. Der Kapitän der KRUZENSHTERN, und Ehrenmitglied in unserem Verein, Gennady Kolomensky, tritt seine letzte Reise an.

    2014

    2015

    2015

    GORCH FOCK (I) in Stralsund geht ein weiteres Mal in die Werft zur Überprüfung und Nachweis der Schwimmfähigkeit. Die Kooperation mit der SEDOV unter seinem Eigner, der Seefahrtsschule in Murmansk, jährt sich zum 25. Mal.

    2016

    2016

    2016 Santa Maria Manuela Ramon Espina Fernand kl
    Der portugiesische 4-Mast Gaffelschoner SANTA MARIA MANUELA und die deutsche Brigantine GREIF (ex. WILHELM PIECK) werden in den TSFD Törnplan aufgenommen. Die Struktur des 5-köpfigen Vorstandes ändert sich. Ende des Jahres läuft die direkte Förderung der GORCH FOCK (I) durch TALL-SHIP Friends Deutschland e.V. aus.

    2016

    2017

    2017

    2017 TSnews 100 kl
    Anfang des Jahres erscheint die 100. Ausgabe der Tall-Ship news. Der Seitenumfang vergrößerte sich von 32, über 36 auf 40 Seiten. Erstmals findet ein Vereinstörn auf der GREIF statt. In diesem Jahr feiert TALL-SHIP Friends Schweiz sein 25-jähriges Bestehen.

    2018

    2018

    kadetten sedov 300px
    Der Vereinstörn findet auf der SEDOV statt mit 42 TSFD Trainees, so viel wie noch nie. Der neue Eigner der SEDOV, die Seefahrtsschule Kaliningrad, stellt den Mitseglern das neue Konzept vor und die technischen Änderungen für die Ausbildung der Kadettinnen und Kadetten an Bord.

    2018

    2019

    2019

    2019 Fridtjof Nansen N Prante Kopie

    Die FRIDJOF NANSEN, ein Dreimast-Großtoppsegelschoner Baujahr 1919, gesellt sich zum Törnprogramm. TSFD unterstützt finanziell einen Törn von Grundschülern auf der DE ALBERTHA, veranstaltet vom Verein Ole Schippn Laboe e.V.

    2020

    2020

    2020 Begegnung auf See Kruzenshtern Statsraad N Prante Kopie

    Nachdem die Spendenaktion für das neue Bordmuseum der SEDOV mit 20.000 Euro abgeschlossen ist, wird eine Spendenaktion für die Generalüberholung der GREIF initiiert. Ende 2019 startet die Weltumsegelung von SEDOV und KRUZENSHTERN. Mit an Bord beider Schiffe TSF(D&CH) Mitglieder. Allerdings fordert die Pandemie eine Änderung der Reiseroute.

    2020

    2021

    2021

    2021 Greif N Prante Kopie

    Die Spendenaktion für die GREIF ist erfolgreich angelaufen. Die Jahreshauptversammlung muss pandemiebedingt erneut verschoben werden. Ein besonderes Erlebnis hatte ein langjähriges TSFD Mitglied: 354 Tage auf der SEDOV mit einer Rückfahrt durch die Nordostpassage.

    2022

    2022

    Portrait VB 300px
    Ein großer Verlust für den Verein ist die Einstellung der Törns mit Trainees auf SEDOV und KRUZENSHTERN, mit denen der Verein groß geworden ist. Zur endlich in Leer durchgeführten Jahreshauptversammlung wird der Vorstand neu gewählt. Norbert Thomé gibt sein Amt nach 28 Jahren im Vorstand, davon 14 Jahre als 1. Vorsitzender ab. Zum neuen ersten Vorsitzenden wird Volker Börkewitz gewählt. Die Internetseite erhält ein Fresh-up.

    2022